Über mich


Ich bin 1988 geboren, lernte als ersten Beruf Drogistin mit Fachrichtung Naturheilkunde und absolvierte meine Ausbildungen im Bereich der Komplementär Therapie in Luzern. 

Meine eigene Praxis habe ich 2016 eröffnet und begleite seit da an mit Leidenschaft Menschen, mit verschiedenen körperlichen Beschwerden. Ich bin eine sehr empathische, feinfühlige und vor allem herzliche Person. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs oder geniesse es, ein gutes Buch zu lesen.

 

Mit 18 Jahren erlitt ich einen Autounfall und hatte selbst ein Schleudertrauma, welches mich in meiner Lebensqualität sehr stark einschränkte. Nach vielen verschiedenen ausprobierten Therapien, die mir leider nicht langfristig helfen konnten, lernte ich schliesslich die Craniosacral Therapie kennen. Es war Liebe mit der ersten Berührung. Ich war begeistert von der sanften Präzision und wusste, dass ich diese Form der Körpertherapie erlernen möchte. Sie half mir, das Geschehene zu verarbeiten, stabilisierte meinen Körper und brachte mir viel Lebensqualität zurück.

 

Während meiner Ausbildung in Luzern wurde mir bewusst, wie komplex und vielfältig unser Körper ist. Wir müssen ihm achtsam zuhören, um seine teils komplexen Leiden zu verstehen und zu begleiten. Daher ist es für mich sehr wichtig, als Therapeutin die Beschwerden meiner Klienten, aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, um an die Lösung des Problems heranzukommen.

 

Ich liebe meine Arbeit und begleite Sie gerne auf Ihrem ganz persönlichen Weg zu mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und einem neuen, entspannten Körpergefühl.

Spannende Fragen, welche mir oft gestellt werden:

Wie beschreibst du als Anwenderin diese sehr komplexe Körpertherapie "Cranio"?

Der Körper wird einfacher, wenn man ihn sich als Orchester vorstellt.

Es gibt verschiedenste Elemente, Rhythmen, Wege der Kommunikation aber auch Hierarchien.

Wenn nur eine Geige falsch gestimmt ist, wird dein ganzes Musikstück unharmonisch. Die Methode Cranio begutachtet das ganze "Körperorchester" und ebenfalls die Beziehungen / Wechselwirkungen der verschiedensten Elemente. Beispielsweise wer zu laut spielt, wer zu leise und wer total aus seinem Tackt fällt.

 

Nur so kann jedermanns ganz individuelles Körper- Musikstück wieder in exakter Authentizität wieder gegeben werden.

Die Methode Cranio ermöglicht somit auch eine tiefere körperliche Vernetzung durch die sehr achtsamen und nicht überfordernden manuellen Lösetechniken.

Warum begleitest du so gerne Menschen in deiner Praxis?

Weil ich in meinem tiefsten Herzen davon überzeugt bin, dass wir mehr sind als nur unsere körperlichen Symptome und jede Kriese auch ein Funken Positivität und Wachstum in sich birgt.

Ich möchte den Menschen eine Inspiration in meiner Begleitung sein und Ihnen meine Faszination des Wunderwerks Körper näherbringen.

Für mich bringt jeder Klient nebst seinen Problemen auch immer die Lösung mit, sie ist nur meist etwas versteckt :-)

Ich empfinde meine Arbeit daher als sehr sinnhaft und erfüllend.

Sie hilft mir auch immer wieder selber zu wachsen und zu erblühen in meinen eigenen Prozessen.

Warum hast du nebst den andern Therapieformen die du anbietest, gerade die Cranio als Hauptmethode gewählt?

Weil diese Form der Körpertherapie einen geschützten Raum für Wachstum und Ent-wick-lung ermöglicht.

Durch das geführte, bewusste Wahrnehmen der jeweiligen Körperstruktur wird ein Raum eröffnet, in dem neue Gedanken / Erkenntnisse entstehen dürfen und dadurch auch "das Thema hinter dem Thema" erkannt werden darf und seine Anerkennung findet.

Ausbildungen


Eidg. Dipl. Komplementär Therapeutin OdA KT

 

Dipl. Craniosacral Therapeutin HPS / Cranio Suisse® Mitglied

 

Dorn Therapeutin

 

Wellness Shiatsu Praktikerin

 

Dipl. EmotionsCode und BodyCode Praktikerin

 

Drogistin EFZ, Fachrichtung Naturheilkunde

Weiterbildungen


November 2015

Migräne und andere Kopfschmerz - Arten, Kientalerhof Wetzikon

Februar 2016

Schleudertrauma, Da Sein Institut Winterthur

November 2017

Arbeit mit dem Kniegelenk, Da Sein Institut Winterthur

Dezember 2017 

Befreiung der Schulter, Da Sein Institut Winterthur

Mai 2018

Systemisches Coaching Teil 1, Cranial Institut Zürich

Juli 2018

Nackenschmerzen, Da Sein Institut Winterthur

Juni 2019

Systemisches Coaching Teil 2, Cranial Institut Zürich

November 2019

Arbeit mit Leber und Niere, Da Sein Institut Winterthur

September 2020

Bauchspeicheldrüse und Zuckerstoffwechsel, Da Sein Institut Winterthur

November 2020

Milz die Hüterin des Urvertrauens, Da Sein Institut Winterthur

März 2021

Prozessorientierte Gesprächsführung, Zürich

Mai 2021

Frühgeborene Babys mit der Craniosacral Therapie begleiten, Da Sein Institut Winterthur

Januar 2023

Hormone unterstützen mit Craniosacral Therapie, Reha Klinik Bad Zurzach

März 2023

Dorn Therapie Ausbildung, Bodyfeet

September 2023

EmotionsCode Ausbildung, Discover Healing

Februar 2024

BodyCode Ausbildung, Discover Healing

 

Ich bin (mit der Methode Craniosacral) Krankenkassen anerkannt über die Zusatzversicherung, bei allen aufgeführten Kassen des Registers EMR, ASCA, EGK und bei Visana.

Craniosacral Therapie

Melanie Schmid-Labhart

Obertor 22

8400 Winterthur

E-Mail: info@craniobehandlung.ch

Tel: 078 619 09 19